Dezember 2012 : Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - ein Traum wird wahr

Das wunderschöne Schloss Moritzburg - wir erinnern uns alle - war einer der Hauptschauplätze des Märchens "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Axel und Sylvia Linzert waren durch die Lehrzeit und die Mitgliedschaft im Reitverein immer sehr eng mit Moritzburg verbunden.

Und nicht nur das: zum Drehzeitpunkt des Klassikers war Axel Linzert auf dem Landesgestüt Moritzburg tätig und bekam selbst eine Rolle als Reiter-Double im "schönsten Märchen aller Zeiten". 

Viele unserer Stallmitglieder hegten deswegen schon lange einen ganz besonderen und naheliegenden Wunsch: dieses einzigartige Märchen einmal im Zuge des Weihnachtsprogramms bei uns auf dem Hof aufzuführen. Im Dezember 2012 sollte dieser Wunsch nun endlich in Erfüllung gehen.

Im Vorfeld waren eine Reihe von Vorbereitungen zu treffen: die Kinder und Jugendlichen aus der "Reitschule Marika Albrecht" - die natürlich die Hauptakteure des Stückes waren - bastelten wunderschöne Accessoires, suchten Kostüme zusammen und brachten sehr eifrig ihre Vorschläge zur Märchenvorstellung auf unserem Pferdehof ein.

Aber auch die Erwachsenen halfen fleißig mit: die berühmten Schlosstürme von Moritzburg wurden auf große Bettlaken gemalt, Waldtiere wurden gebastelt, Texte geschrieben, eine Choreographie geplant, Musik geschnitten, ein Erzähltext kreiert, denn die Aufführung sollte eine ganz eigene Interpretation erhalten.

Die Original-Schlosstürme dienten uns als "Bastel-und Malvorlage", die Wildtiere wurden mit viel Fantasie gemalt:

Ebenfalls unsere lieben Pferde mussten einiges leisten und lernen : plötzlich wurde mit Musik geritten und die Reiter hatten merkwürdige Kostüme an. 

So manches Mal hatten wir bei den Vorbereitungen das Gefühl, als liefe uns die Zeit davon, aber tapfer hielten alle Helfer ganz großartig durch und bewältigten ein wahrliches "Großprojekt".

Um ehrlich zu sein, ging die Generalprobe ziemlich "in die Hose", was die Aufregung natürlich noch zusätzlich sehr in die Höhe trieb. Die Hauptaufführung sollte dann allerdings ein wahrer Höhepunkt in der Geschichte des Pferdehofes Linzert werden.

Springreiter in Jägerkostümen, der Fund der Haselnüsse, ein berauschender Ball und ein großer Hochzeitsumzug waren die Hauptszenen unserer bunten Aufführung. Das zahlreich erschienene Publikum war begeistert.

Und nun stellen wir uns die zauberhafte Musik von Karel Svoboda vor - die natürlich auch in unserem Programm zu hören war - und genießen wir die Impressionen aus unserer Märchenaufführung.

 

Am Ende der Vorstellung durfte natürlich der Weihnachtsmann für unsere Kids nicht fehlen.

Ein besonderer Dank galt und gilt unseren verlässlichen und geduldigen Pferde-Partnern, die uns Jahr für Jahr unvergessliche Momente schenken.

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok